Echt jetzt?

Nach der Stunde. Wie so oft umringen etliche Schüler das Lehrerpult. Heute kriege ich jedoch nicht die typischen Fragen zu hören, sondern Folgendes:

 

Sie: “Teacher! Homework?”

Ich: “No, no homework.

Sie: “Teacher, please give us homework.”

Ich: “Okay, then ... Learn the new words.”

Sie: “Write them two times?”

Ich: “No, just .. learn them.”

Sie gucken verständnislos.

Ich: “Okay, I will give you homework next week.”

Sie gucken weiterhin so als würden sie mich nicht verstehen.

Ich: “Next week. Homework. Okay?”

Sie strahlen über das ganze Gesicht und sagen: “Okay! Thank you, teacher!”

 

Um Eines klarzustellen: Dies ist sicherlich eine Ausnahmeklasse. Ich habe motivierte und weniger motivierte Klassen; laute, weniger laute und ganz leise; welche, die viel verstehen, und welche, die fast gar nichts verstehen (wollen).

Aber es war toll, in ihre motivierten Gesichte zu blicken und tatsächlich zu merken: Ja, sie würden sich tatsächlich über Hausaufgaben freuen. Tatsache.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mehr Lesestoff

...von Freiwilligen in Gansu, China:

 

Amelie (in Jiuquan)

 

Clara (in Jiuquan)

 

Miriam (in Jiuquan)

 

Sara (in Jiuquan)

 

Max (in Yumen)

 

Olen (in Yumen)

 

...von Freiwilligen in aller Welt:

 

Caro & Hannah (in Indien)

 

Claudia (in Bolivien)

Schreib mir 'was!

Willst Du mir einfach nur persönlich schreiben, kannst Du dies gerne über das Kontaktformular tun. Ich schreibe garantiert zurück :)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.